Lebenslauf Dipl.-Inf. Andreas Märcz

Name: Andreas Michael Märcz Andreas Märcz
Geschlecht,
Familienstand:
männlich,
ledig
Geburtstag,
Geburtsort
15.01.1977,
Großenhain
Internet,
eMail
http://www.maercz.net,
andreas@maercz.net

Ausbildung

01.09.1983 - 31.08.1987108. Polytechnische Oberschule, Dresden
01.09.1987 - 05.07.19916. Polytechnische Oberschule, Dresden, Urkunde für hervorragende Leistungen im Bereich Naturwissenschaften
01.09.1990 - 31.08.1993Schüler des Schülerrechenzentrums (SRZ) der Stadt Dresden, Abschluss mit sehr gutem bis ausgezeichnetem Erfolg
01.09.1991 - 31.08.1992Spezialschule "Martin Anderson Nexö", mathematisch naturwissenschaftliches Profil, Dresden
01.10.1992 - 19.06.1995Sportgymnasium Dresden, mathematisch naturwissenschaftliches Profil, Abschluss mit der allgemeinen Hochschulreife
01.10.1995 - 30.09.2000Immatrikuliert an der TU Dresden für den Diplomstudiengang Informatik, Abschluss als Diplom Informatiker (Dipl.-Inf.)

Zeugnisse

14.07.1993Erwerb des Realschulabschlusses
15.12.1993Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme an der ersten Runde des 12. Bundeswettbewerbs Informatik
19.12.1994Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme an der ersten Runde des 13. Bundeswettbewerbs Informatik
19.06.1995Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, Note 2,0
30.09.1997Zeugnis über die Vordiplomprüfung, Note 2,2
13.09.2000Urkunde und Zeugnis der TU Dresden, Abschluss des Studiums als Diplom Informatiker mit Note 1,6 (Dipl.-Inf.)

Beruflicher Werdegang

01.07.1992 bis 30.06.2003 Ehrenamtliche Betreuung der Computerkabinette des Beruflichen Schulzentrums „George Bähr”, jetzt Berufliches Schulzentrum „Bau und Technik”
  • Softwareverteilung, Softwareinstallation und Softwarepflege in den Bereichen MS-DOS, Microsoft Windows, Novel Netware, CAD, Turbo Pascal
  • Installation und Betreuung der Computernetzwerke
  • Installation und Betreuung der Identitätsmanagementsysteme
    (MS-DOS Eigenentwicklung, Novell Netware, Microsoft Windows NT4, Microsoft Active Directory)
  • Softwareentwicklung im Bereich Sicherheit und Pädagogik
  • Wartung und Erweiterung der eingesetzten Hardware
13.09.1993 bis 16.07.1999 Arbeitsgruppen-Leiter des Schülerrechenzentrums der Stadt Dresden (SRZ)
  • Lehrveranstaltung für Schüler mit den Schwerpunkten Objektorientierte Programmierung, imperative, logische und funktionale Programmierparadigmen
  • Projektbetreuung für Schüler mit den Schwerpunkten Softwareentwicklung, Softwaredesign und Dokumentation
  • Einschätzung der Schülerleistung
20.01.1997 - 31.09.1999 Studentische Hilfskraft an der TU Dresden, Professur Rechnernetze
  • Vor- und Nachbereitung von Vorlesungsmaterial
  • Mitwirkung an wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Präsentationen
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen und Kongressen
  • Audio- und Videoschnitt („Multimediavorlesungen”)
02.03.1998 - 09.04.1998
01.09.1998 - 30.09.1998
01.11.1998 - 30.09.2000
Werkstudent bei SIMEC HL Dresden / Infineon Technologies
  • Softwareentwicklung für den Bereich WET (Naßchemie) mit VB6, VBA, VBScript, Perl, Java, Lotus Notes
  • Betreuung der IT Infrastruktur
  • First- und Second-Level-Support und Ansprechpartner „Vor-Ort” in der Abteilung Nasschemie
  • Vertretung des IT-Verantwortlichen der Abteilung Nasschemie
01.10.2000 - 29.02.2004 Angestellt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der TU Dresden, Professur Datenbanken
  • eigene Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen im Bereich Multimediadatenbanken, Projekt „memo.REAL”
  • Durchführung und Betreuung von Lehrveranstaltungen, Prüfungsbeisitz
  • Betreuung von Diplom- und Projektarbeiten
  • Administration der IT-Infrastruktur an der Professur Datenbanken, inkl. First- und Second-Level-Support
  • Administration der Datenbankinstallationen (Sybase) der Professur Datenbanken im Rechenzentrum der Fakultät für die Bereiche Forschung und Lehre
seit 01.04.2004 Angestellt als Systementwickler bei der Telemarkt AG
  • Systementwicklung (Anforderungsanalyse, Anwendungs- und Schnittstellenkonzepte, Dokumentation)
  • Datenbankentwicklung mit SQL, PLSQL und TSQL in Oracle, MS SQL-Server, MySQL, ODBC und MS-Access
  • Anwendungsentwicklung mit Delphi, Perl, VB, Lotus Notes, ASP, PHP, Windows Scripting, Visual Studio, Java, Javascript, C++, .NET
  • Konzeption und Entwicklung von Client-/Server-Anwendungen
  • Systemintegration, Anpassung von Standardsoftware an Unternehmensanforderungen
  • First- und Second-Level-Support, Anwendungssupport
  • Entwicklung und Bereitstellung von Telekommunikationssoftware (CAPI, ISDN, VoIP)
  • Datenbankadministration (Entwurf, Installation, Rechtevergabe, Leistungsüberwachung- und optimierung, Wartung, Backup, Anwendersupport, Lizensierung) in Oracle, MSSQL, MySQL
  • Unterstützung und Vertretung der IT Administratoren
  • Betreuung der Tk-Anlagen (Avaya, DeTeWe) und Tk-Technik (ISDN, PMX)
  • Betreuung der Netzwerktechnik (Ethernet, Switch, Router) und IP-Infrastruktur (Routing, Firewall, VPN)
  • Administration Windows Server 2003, 2008R2, 2012R2
  • Hardwarebetreuung im Bereich Server- & Netzwerktechnik und Arbeitsplatzrechner
  • Einführung und Umsetzung der Servervirtualisierung mittels VMware (u.a. Dimensionierung, Implementierung und Leistungsüberwachung)
  • Durchführung interner Lehrveranstaltungen (Produktionssysteme, ECDL)
seit 01.10.2014 Übernahme der fachlichen Leitung Systemadministration bei der Telemarkt AG
  • Fachliche Führung eines Teams von 3 Administratoren
  • Leistungsorganisation und Leistungskontrolle
  • First- und Second- und Third-Level-Support, ggf. Koordination Herstellersupport
  • Koordination und Überwachung externer IT-Dienstleistungen
  • Projektorganisation und Umsetzung von IT Projekten
  • Umstellung der IT Infrastruktur auf Windows 7 und Server 2012R2
  • Updatemanagement und Softwareverteilung
  • Reorganisation und Dokumentation des Rechtemanagements
  • Einführung und Automatisierung standardisierter Administrationsprozesse
  • Dokumentation der IT Infrastruktur
  • Weiterentwicklung des Ticketsystem und der CMDB
  • Weiterentwicklung der Server- und Clientvirtualisierung
  • Backup und Recovery

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

20.01.2001DR. CLAUDE-JOACHIM HAMANN; ANDREAS MÄRCZ; PROF. DR. KLAUS MEYER-WEGNER: Buffer Optimization in Realtime Media Servers Using Jitter-constrained Periodic Streams, TU Dresden, Technical Report SFB 358-G3-01/2001, in english
12.06.2001ANDREAS MÄRCZ: Scheduling periodic media converters, WCET Analysis Workshop, 06/2001, Delft - Netherlands, in english
26.04.2002ANDREAS MÄRCZ; PROF. DR. KLAUS MEYER-WEGENER: bandwidth-based converter description for realtime scheduling at application level in media servers. In Proceedings of 4th Workshop on System Design Automation SDA 2002, Pirna - Germany, in english
25.09.2003SCHMIDT, S.; MÄRCZ, A; LEHNER, W.; SUCHOMSKIE, M.; MEYER-WEGENER, K.: Quality-of-Service based Delivery of Multimedia Database Objects without Compromising Format Independence. In Proceedings of the Ninth International Conference on Distributed Multimedia Systems (DMS'03, Miami, Florida, USA 24.-26. Sept.), 2003, S. 90-93
22.03.2005SUCHOMSKIE, M.; MEYER-WEGENER, K.; MÄRCZ, A.: Multimedia Conversion with the Focus on Continuous Media. In Transformation of Knowledge, Information and Data - Theorie and Applications, Patrick van Bommel, (c) by IDEA Group 2005, p.235-256, ISBN 1-59140-527-0 (h/c) -- ISBN 1-59140-528-9 (s/c) -- ISBN 1-59140-529-7 (eisbn)

Kenntnisse und Fähigkeiten

Fremdsprachen Englisch
Systementwicklung Sprachen:
  • SQL, PL/SQL, TransactSQL,
  • Delphi, Visual Basic, Lotus Notes, Visual Studio, Java, C++, .NET, C#,
  • Perl, ASP, PHP, XML, Javascript,
  • Windows Scripting
Konzepte:
  • Client-/Server-Anwendungen und Architekturen,
  • Datenbanken, Datenbankschemata
  • Telekommunikation (CAPI, VoIP, …)
  • Dokumentation
Weitere Programmiersprachen und Programmierumgebungen durch fundiertes theoretisches Wissen schnell erlern- und anwendbar.
Administration Datenbanken
  • Oracle, Microsoft SQL Server, MySQL,
  • IBM Notes/Domino,
  • Backup, Optimierung (Tuning), Rechtemanagement
Microsoft Windows
  • Windows 7, Windows 8.1, Windows 10
  • Server 2003(R2), 2008(R2), 2012(R2),
  • Exchange, ADS, GPO, DFS, WDS, WSUS
Netzwerk / Infrastruktur
  • Konzeption, Planung und Dokumentation,
  • Virtualisierung (VMware ESXi),
  • Management Switch, Router, Firewall, VPN, NAT,
  • Backup, Web- und Mail-Server,
  • USV
  • Proxy (squid)
Telekommunikation
  • Tk-Anlagen (Avaya, DeTeWe),
  • Tk-Technik (ISDN, PMX, VoIP),
  • Protokollanalyse (EySDN)
Organisation / Dokumentation
  • Projektdokumentation
  • Notfallhandbuch
  • Change Management
  • Ticketsystem
Hardware Technik
  • Server und Arbeitsplatzrechner (Intel/AMD)
  • Netzwerkinstallation
Führerschein Klassen B, BE, C1, C1E, M, L (ehemals Klasse 3)

Sonstiges

seit 26.12.2009 Mitglied im „Förderverein Schülerrechenzentrum Dresden e.V.”
Andreas Märcz, Dresden